Anina pot (Anna-Weg)

Der Weg wurde nach Ančka benannt, der einstigen Eigentümerin des Gehöfts Šumej, die im Haus mit erhaltener Rauchküche bis 2005 lebte. Der Weg führt über eine hügelige Landschaft zwischen dem Sturzbach Dobrnica und dem Fluss Hudinja, der aus Richtung Vitanje hier hindurchfließt. Es gibt keine Ortschaften hier, sondern nur Häusergruppen und einzelne Bauernhöfe, die zwischen den Obstgärten und Weinbergen stehen, wo man auf freundliche Einheimische trifft, die ihnen so manches über die Lebensweise dieses Ortsteiles beziehungsweise dieses Gemeindeteils erzählen können. Aus dem Zentrum von Dobrna führt der Weg an den Ruinen der Villa Ružička vorbei in Richtung Hudičev graben (Teufelsgraben), vorbei am Schloss Gutenek (ehemalige Brauerei) bis zum „Kneipp“-Trog mit kristallklarem Wasser, welches unterhalb des Felsens entspringt. Von der Höhle Bierkeller – Ledenica und dem Wasserfall Drenovec muss man entlang der Wasserfälle des Sturzbachs Drenovec steil hinaufsteigen, bis man eine Lichtung erblickt, die sehr geeignet für ein Picknick ist. Über einen grasbewachsenen Weg gelangt man zum Bauernhof Marovšek mit einem schön angelegten Picknickplatz, wo man auch eine alte Schmiede und eine kleinere Antiquitätensammlung besichtigen kann. Bei der Gabelung zweigen Sie rechts bergab in Richtung des Gehöfts der Familie Šumej ab, wo sie eine erhaltene Rauchküche besichtigen können. Von dort setzen sie ihren Weg fort und umgehen den Hügel Gruševec, Richtung Weiler Zavrh. An der Gabelung zweigen sie rechts ab und gehen bis zur nächsten Kreuzung bei Flis, wo sie links abzweigen, am Fliskreuz vorbei gehen und auf einer asphaltierten Straße bergab bis zum Gehöft der Familie Blažič weitergehen, die ein sehr gut erhaltenes ländliches Bauerbe, einen Getreidespeicher und eine Heuharfe hat, wo man Ihnen auch einen köstlichen Honig anbietet. Diejenigen, die sich nach einem guten Glas Wein sehnen, können in der Fortsetzung des Weges links den Hügel bergab bis zum Bauernhof Dražnik gehen, wo man Ihnen auch Honig und andere Bienenprodukte anbietet. Dann gehen sie bergab ins Tal zurück und gehen am Gehöft der Familie Švab und der Kapelle vorbei bis zur Kreuzung, wo sie rechts abzweigen und der Schotterstraße folgen, die zum Ausflugsbauernhof führt. Es folgen noch ein grasbewachsener Weg, der zur Kirche des hl. Nikolaus führt, und der allerletzte aufstieg über den Panorama-Weg, wo sich Ihnen auf dem Gipfel eine einzigartige Aussicht auf den Ort Dobrna und seine Umgebung offenbart. Um ins Zentrum von Dobrna zurückzukehren, müssen sie nur ins Tal hinuntergehen.

Karte

Scroll to Top

Wir verwenden Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit unserer Website zu verbessern und zur Begleitung der Besucherstatistik.

X
Skip to content